Kaum ist der Hard Fork rund um Bitcoin Gold hinter uns – ich habe neulich darüber geschrieben – so steht uns für Mitte November ein weitere Abspaltung bevor. Es wird ab da zwei Blockchains geben: eine mit aktiviertem SegWit2x und eines ohne.

Hierbei geht es vor allem um die Lösung der Skalierungsprobleme und das Ringen um die „richtige“ Lösung gibt es schon seit längerem. Das ist auch einer der Gründe, dass es bereits im August schon eine Abspaltung mit Bitcoin Cash gab. Einen ausführlichen Artikel zu der SegWit2x-Thematik gibt es zum Beispiel hier.

Was bedeutet das für die Besitzer von Bitcoin. Das bedeutet, mal ganz verkürzt wiedergegeben, dass man mehr hat. Wie den vorherigen Hard Forks, vor allem wie in Fall von Bitcoin Cash, hat man die gleiche Menge an Bitcoin und an den Coins der neuen Währung. Diesmal ist es wohl so, dass der Handelsplatz Coinbase, welchen ich selber nutze und hier schon mehrmals vorgestellt habe, die neue Währung unterstützen wird.

Any customer with a BTC balance on Coinbase at the time of the fork will be credited with an equal amount of the B2X asset on the Bitcoin2x blockchain. No action is required — we will automatically credit your account. So, if you have 5 BTC stored on Coinbase before the fork; you will have 5 BTC and 5 B2X following the event.

Quelle: Coinbase-Blog

Übersetzt bedeutet dies folgendes:

Jeder Kunde, der zum Zeitpunkt der Abspaltung ein BTC-Guthaben auf Coinbase hat, erhält einen gleich hohen Betrag des B2X-Assets auf der Bitcoin2x-Blockkette gutgeschrieben. Es sind keine Maßnahmen erforderlich – wir schreiben Ihrem Konto automatisch eine Gutschrift zu. Wenn Sie also 5 BTC auf Coinbase vor dem Fork gespeichert haben, haben Sie nach dem Ereignis 5 BTC und 5 B2X.

Das heißt du kannst dort deine Bitcoin liegen lassen und musst dich nicht darum kümmern. Das sind einerseits gute Nachrichten, dennoch sollte man das Geschehen rund um Segwit2x beobachten um gegebenenfalls schnell zu reagieren.

Weiterfrühende Links

Bildnachweis: CC0-Bild von geralt

Verfasst von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML und CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert. Weiterlesen…

  1. […] Tagen eine Frage eines Lesers bekommen habe, dachte ich mir, dass ich noch einen Artikel zum Thema SegWit2x-Hard-Fork von Bitcoin […]

    Antworten

  2. […] Coinbase und Bitcoin SegWit2x oder nach dem Hard Fork ist vor dem Hard Fork […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.