Was ist da momentan auf dem Kryptomarkt bzw. mit den Kryptowährungen los?

Wenn man sich die Kurse von Bitcoin, Ethereum und den anderen Altcoins der letzten Tage und Wochen anschaut, dann fragt man sich zu Recht was ist denn da los? und auch die Frage warum ist der Kurs von Litecoin dagegen vergleichsweise stabil? ist berechtigt.

Die Beschreibung der Lage auf dem Kryptomarkt

Am 21. Juni 2017 lag Bitcoin bei einem Preis von über 2.470 Euro, fiel dann am 16. Juli auf ca. 1.620 Euro und ist momentan bei 1.977 Euro. Schaut man sich die zweitgrößte Kryptowährung an, so lag Ethereum am 20. Juni über 326 Euro, fiel dann am 16. Juli auf unter 130 Euro und liegt momentan bei ca. 182 Euro. Ähnlich erging es auch vielen anderen Altcoins. Weiterlesen

Exodus: Desktop-Portfolio, Multi-Wallet, Wechselbörse für Kryptowährungen

Im letzten Blogartikel habe ich über Coinbase, der einsteigerfreundlichen Börse und Online-Wallet für Bitcoins, Ethereum und Litecoins geschrieben.

In diesem Beitrag widme ich mich einer Desktop-Anwendung mit dem Namen Exodus. Exodus gibt es für Windows, Mac und Linux. Die Anwednung generiert nicht nur eine schicke Übersicht über dein Portfolio sondern sie dient als Multi-Wallet und kann Bitcoins, Litecoins, Ethereum, Golem, EOS, Aragon, Augur, Dogecoin, Dash und Decred verwalten.

Wallet ist der Ort wo du Kryptogeld aufbewahren und empfangen kannst. Also „Geldbörse“ und „Kontonummer“ in einem.

Dank der eingebauten ShapeShift-Funktionalität kann man sehr komfortabel zwischen den einzelnen Kryptowährungen wechseln. So habe ich mir gestern und heute ein bisschen was von den Bitcoins und Litecoins genommen und für ca. sieben Euro Golems gekauft. Weiterlesen

Coinbase: einsteigerfreundliche Börse und Wallet für Bitcoins, Ethereum und Litecoins

Nach dem ich mich Mitte 2015 für eine sehr kurze Zeit mit dem Thema Bitcoin und Litecoin beschäftigt habe und dann das Thema recht schnell ruhen lassen habe, fing ich ca. Anfang-Mitte Mai diesen Jahres mich wieder mit dem Thema zu beschäftigen und diesmal etwas ernster als vor etwa zwei Jahren.

In den letzten Wochen habe ich mich nicht nur mit den einzelnen Währungen, also mit Bitcoins und den Altcoins beschäftigt, sondern auch wie man diese aufbewahrt und und wie man an das Kryptogeld gelangt. Weiterlesen

Resistente Stärke: kalorienarmen Reis selber kochen

In Großteil der Geschichte waren die Menschen froh, wenn sie ausreichend zu essen hatten und wenn sie es hatten, wussten sie es zu schätzen. Auch heute gibt es viele Gebiete auf der Erde wo die Menschen schon froh sind, wenn sie ausreichend Energie also Kalorien zusammenbekommen. Von einer ausreichender Versorgung mit den wichtigen Mikronährstoffen ganz zu schweigen.

Darüber muss sich hier in West- bzw. Mitteleuropa eine Mehrheit der Menschen kaum Sorgen machen. Nahrung ist vergleichsweise günstig und so gut wie ständig verfügbar. Hier macht man sich die Gedanken, wie man die Energieaufnahme verringern kann. Daher gibt es schon seit etlichen Jahren diverse Light-Produkte, aber sowohl deren Wirkung als auch deren Qualität wird von vielen Menschen, darunter auch Ernährungswissenschaftler kritisiert und angezweifelt.

Ich schließe mich dieser Kritik an: einfach Fett als Energie- und Geschmacksträger durch eine noch höhere Menge an Zucker zu ersetzen ist keine Lösung. Anstatt fertige Produkte zu kaufen, kann man auch selber Essen zubereiten, was nicht nur weniger Kalorien hat, sondern für manchen von uns auch ein paar gesundheitliche Vorteile bringen kann. Hier folgt ein ganz simples Beispiel: Weiterlesen

Rührei mit geraspelten Möhren: schmeckt nicht nur zum Frühstück

Glücklicherweise sind die Zeiten vorbei, wo die Eier pauschal und hysterisch als ungesünde Lebensmittel verschrien wurden. Nicht nur in gut sortierten Weblogs sondern auch in Mainstream-Medien hat es sich herumgesprochen, dass Eier für halbwegs gesunde Menschen nicht nur nicht schädlich sind, sondern ein guter Lieferant von einer Reihe von wichtigen Nährstoffen.

Da bereits in den beiden oben genannten Beiträgen schon alles wichtige genannt wurde, will ich das hier nicht wiederholen. Kurz zusammengefasst: wenn die Eier dir schmecken und hast du keine Erkrankung, weswegen du den Eierkonsum einschränken oder einstellen musst – das wird dein Arzt dir schon mitteilen – dann kannst du beruhigt auch mehrmals in der Woche Eier essen. Sollte jemand ein ideologisches Problem damit haben, dann soll es auch sein Problem bleiben. 😉 Den Schuh musst du dir nicht anziehen. Weiterlesen