Ich habe mich in den letzten beiden Blogartikeln mit dem Hard-Fork SegWit2x beschäftigt:

Der Hard-Fork wurde allerdings gestern abgesagt, unter anderem weil sich dafür anscheinend nicht genug Unterstützung gefunden hat. Jetzt wird nach einer alternativen Lösung für die hohen Transaktionsgebühren gesucht. Jeder der auf zusätzliche Coins gehofft hat, hat um sonst gehofft.

Aber eine gute Nachricht gibt es dennoch. Obwohl gestern Abend viel verkauft wurde ist der Bitcoin-Kurs relativ hoch geblieben und momentan liegt er wieder bei knapp 6.300 Euro oder mehr als 7.200 US-Dollar und wenn ich mir die Charts so anschaue und spekulieren darf, dann wird es nicht weiter absinken sondern langsam aber sicher weiter steigen.

Schaut man sich den Kursverlauf von Bitcoin der letzten 365 Tage an, dann ist das ganze aussagekräftiger als wenn man sich die Diagramme der letzten 24 Stunden anschaut:

Bitcoin-Kurs der letzten 365 Tage

Nachtrag vom 10.11.2017: so wie es ausschaut, wird es den Hard-Fork doch noch geben, wenn man der Website des Projektes glauben darf:

Bitcoin-Hard-Fork kommt anscheiend doch?

Bitcoin-Hard-Fork kommt anscheiend doch?

Das ist auch einer der Gründe warm der Kurs heute von Bitcoin und diversen Altcoins ein bisschen „verrückt“ gespielt hat.

Verfasst von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML und CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.