Vorgestern und gestern hatte ich ein Problem mit meinem Windows 7, was ich so vorher nie hatte und auch nicht kannte. Der CPU-Lüfter wurde laut und das auch bei wenigen offenen Anwendungen. Zuerst dachte ich, das es daran liegen könnte das ich mal wieder zu viele Tabs in Firefox offen habe, aber als ich Firefox geschlossen habe und auch Thunderbird als Übeltäter ausschließen konnte – siehe meinen letzten Artikel dazu – und der CPU-Lüfter dennoch zu hören war, machte ich mich auf die Suche nach dem Problem.

Windows 7 SP1: svchost.exe mit hoher CPU-Last

Als ich den Task-Manager geöffnet habe, sah ich nur das 25% der CPU beansprucht werden, allerdings sah ich in der „normalen“ Ansicht keine Anwendung, die dafür verantwortlich war. Wenn man jedoch im Task-Manager den Button links unten Prozesse aller Benutzer anzeigen anklickt, bekommt man etwas mehr Informationen und da sah ich das die svchost.exe dauerhaft 25% der CPU-Leistung sich abgezapft hat: so wie man es im oberen Screenshot gut erkennen kann.

Wenn man die Suchmaschine des Weltmarktführer konsultiert, dann bekommt man jede Menge Ergebnisse geliefert. Anscheinend handelt es sich um ein recht häufiges Problem. Recht schnell war zu erkennen, dass es mit den Updates bzw. mit der Update-Funktion zu tun hatte.

Erste Abhilfe hat es gebracht, als ich das Update-Diagnose-Tool WindowsUpdateDiagnostic.diagcab ausgeführt habe. Ich finde leider nicht mehr die Übersichtseite von Microsoft zu diesem Tool, daher nur der Direktlink zu der Datei. Man muss es nicht extra Installieren, das Tool startet sofort nach dem Aufruf:

WindowsUpdateDiagnostic.diagcab im Einsatz

Damit konnte ich zumindest die svchost.exe „beruhigen“, so dass sie nicht mehr so viel CPU-Leistung beanspruchte und erst damit war ich in der Lage manuelle Updates durchzuführen. Automatische Updates gingen nach wie vor nicht mehr: die Updatefunktion suchte und suchte und suchte…

Weitere Hilfe fand ich dann im folgenden Blogartikel. Dort fand ich auch den Microsoft-Link zum Paket KB3172605:

Hilfreiches Windows-Blog

Nach dem ich dieses Update-Paket durchgeführt und Windows neu gestartet habe, konnte ich wieder die automatische Update-Funktion benutzen und seit dem ist alles wie vorher.

Verfasst von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML und CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert. Weiterlesen…

  1. Artikel bzw. Lösung hat mir auf zwei PCs geholfen. Danke 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.