Von Ultima Online über Asherons Call 1 zu Herr der Ringe Online. So könnte man meine bisherige Online-Spiele-Karriere in etwas zusammenfassen. Nach fast 20 Jahren wird Zeit für eine kleine Zusammenfassung.

Ultima Online (1998-1999)

Gewiss, auch vor Ultima Online gab es diverse Online Spiele. Aber Ultima Online war das erste bekannte und auch kommerziell erfolgreiche MMORPG (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game). Also ein Online-Spiel wo sehr viele Spieler gleichzeitig zusammen oder gegeneinander spielen und dabei eine bestimmte Rolle einnehmen.

Das Spiel startete bereits im September 1997. Ich kam am 01. Oktober 1998 dazu, pünktlich mit dem Erscheinen der ersten Erweiterung: The Second Age. Zusammen mit meiner besseren Hälfte haben wir dieses Spiel etwa 13-14 Monate gespielt. Schön an dem Spiel fand ich mehrere Komponenten. Zum einen der Fantasy-Hintergrund… aber das haben alle drei Spiele, die ich vorstelle gemeinsam. Zum anderen waren dies das Handwerkssystem und die Möglichkeit sich ein eigenes Haus zu errichten. Beide Komponenten machten das Spiel auch jenseits des üblichen Monster-Jagen oder gegen andere Spieler kämpfen sehr interessant.

Der Wermutstropfen an diesem Spiel war, das es damals sehr wenig Beschränkungen gegenüber dem Angriff auf andere Spieler gab. Ab und an war das witzig, aber wenn man zum dritten Mal am gleichen Abend mit seiner Abenteurer-Gruppe von den sog. PKs (PlayerKiller) überfallen wurde, die sich einen Spaß daraus machten andere Spieler zu ärgern/überfallen, dann war es nicht mehr witzig

Denn wenn man im Spiel „getötet“ wurde, dann tauchte man als „Geist“ an einer anderen Stelle auf und hatte alle seine Sachen verloren. man hatte lediglich ein Leichenhemd an.

Manchmal war das schon lustig zu sehen, wie eine Gruppe von Abenteurern los zieht um den Drachen zu bekämpfen und wenige Minuten später alle in den Leichenhemden an einen vorbei laufen, weil die das Pech hatten an einem Versammlungspunkt der PKs vorbeigekommen zu sein. 😂

Je nach dem wir erfolgreich man die Monster bekämpfte und wie man sich im Spiel verhielt bekam man einen bestimmten Ruf und an Hand des Titels konnte man in etwa abschätzen, mit wem man es zu tun hat.

Ihr werdet staunen. Es gibt immer noch Leute, die dieses Spiel zocken. Hier zwei recht aktuelle YouTube-Videos:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=LqglvnmSPSw
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=vIZMYG7V5mw

Asheron’s Call 1 (1999-2001)

Bei diesem Spiel war ich in der schönen Lage direkt von Anfang an dabei gewesen zu sein. Sehr schönes Spiel mit einer wirklich guten Story. Ich habe es gerne gespielt und auch meine Frau war fleißig dabei. Hier wurde das Problem Spieler vs Spieler so gelöst, dass die Kämpfe zwischen den Spielern nur auf bestimmten, den sog. PK-Servern, erlaubt waren.

Sehr schön umgesetzt fand ich das Sippen- bzw. das Gilden-System (der richtige Name fällt mir nicht ein), das hierarchisch aufgebaut war. je nach dem wie viele Mitglieder man in der Sippe hate und wie tief die Hierarchie ging bekam man bestimmte Adelstitel.

Leider wurde das Spiel im Januar 2017 eingestellt. Wir haben es allerdings schon früher verlassen, da nach knapp zwei Jahren irgendwann die Luft aus war. Hier ein kleiner Eindruck in einem YouTube-Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=rKoeu1mDB4U

Sowohl bei Ultima Online als auch bei Asheron’s Call sind wir zu den Spieler-Treffen gegangen und haben sehr nett und freundliche Menschen kennen gelernt.

Herr der Ringe Online (2007-heute)

Nach dem Verlassen von Asheron’s Call. Machte ich eine Pause und habe auch zwischendurch Dark Ages of Camelot in der europäische Beta-Phase getestet, aber das war nur eine kurze Vorstellung.

Ich spiele zwar gerne Online-Spiele um auch mal zwischendurch mit den anderen zu zocken. In der Regel spiele ich aber gerne alleine Aber das DAoC war damals so ausgelegt, dass man alleine nicht wirklich vorwärts kam.

So kam ich dann irgendwann im März 2007 in die glückliche Lage bereits schon im März 2007 in die Beta-Phase Herr der Ringe Online zu testen… und war direkt hin und weg. Alles stimmte:

  • Fantasy-Hintergrund ✔️
  • Tolkien und Mittelerde ✔️✔️
  • Schöne Musik und Sound ✔️
  • Schöne, epische Landschaften ✔️
Ich in Herr der Ringe Online

Screenshot aus Herr der Ringe Online: ich im Gewusel 😎

Dort bin ich bis heute. Obwohl man ehrlicherweise sagen muss, dass ich in den letzten 18 Monaten so viel gespielt habe wie am Anfang in zwei Tagen. Seit dem ich das Spiel spiele hat sich einiges im Hintergrund geändert und so muss man seine Zeit anderes einteilen und fürs Zocken bleibt nicht viel übrig.

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML und CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.