Passiert ab und an. Man hatte jahrelang ein Webprojekt gepflegt, viel Zeit investiert, aber dann irgendwann ändern sich die Gegebenheiten, das Projekt ist entweder nicht mehr notwendig, oder man hat keine Zeit dafür.

Daher kann es unter Umständen sinnvoll sein das Projekt zu entfernen. Zum einen wäre hierbei der Sicherheitsaspekt zu erwähnen, wenn das Projekt mit einem populären Redaktionssystem betrieben wird. Wer keine Zeit hat ein Projekt zu pflegen, hat auch in der Regel wenig bis kaum Zeit die Sicherheitsupdates einzuspielen.

Zum anderen wäre die rechtliche Komponente zu erwähnen. Recht schnell ändern sich die gesetzte und Bestimmungen bezüglich Datenschutz und diversen notwendigen Angaben im Impressum. Ist nicht immer alles aktuell läuft man Gefahr, Ärger zu bekommen.

Daher habe ich in den letzten Monaten einige meiner alten Projekte stillgelegt und auf andere Domains umgeleitet. Damit auch alle Aufrufe eines Projektes, also auch von Unterseiten und Blog-Archiven umgeleitet werden, sollte man folgendes in die .htaccess-Datei des stillgelegten Projektes notieren:

RedirectMatch 301 (.*)  https://www.vladimir-simovic.de

Die .htaccess-Datei legt man in das Hauptverzeichnis … und logischerweise musst du noch die passende URL eintragen. 🙂 Das ganze kann natürlich auch auf eine spezielle Unterseite weitergeleitet werden, zum Beispiel:

RedirectMatch 301 (.*)  https://www.vladimir-simovic.de/info.html

Vielfach wird in diversen Foren und in Blogs folgender Code angezeigt:

Redirect 301 / http://www.deine-neue-website.xyz

Diesen würde ich für unsere Anforderung nicht benutzen. Wir benötigen eine Umleitung – alle Aufrufe einer Websites auf ein einzelnes Ziel umleiten – bei dem dritten Code wird es lediglich dazu führen, dass die Aufrufe auf die Unterseiten des alten Projektes ins Leere laufen würden, weil der Browser dann einfach auf deine-neue-website.xyzalte-unterseite.php geleitet wird. Kommt man auf die Idee, den zweiten Code um einen Schrägstrich zu erweitern:

Redirect 301 / http://www.deine-neue-website.xyz/

Dann landen zwar die Aufrufe auf die alten Unterseiten nicht im Web-Nirvana, aber wenn auf der neuen Domain keine passende Unterseite existiert, dann hagelt es 404er Fehlermeldungen und das ist dann auch nicht wirklich optimal.

Verfasst von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML und CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.