Hält wach und gut für die Nerven: Kaffee + Sahne + Kakao

Wo wir gerade bei Kaffee waren. Im vorherigen Blogartikel schrieb ich, dass ich den Kaffee meistens schwarz trinke. Oft wird die Bestellung im Café oder im Restaurant mit dem Zusatz meinerseits „wie die Seele“ abgerundet. 😉

Um ein bisschen Abwechslung in den Kaffee-Konsum zu bekommen, füge ich manchmal dem Kaffee entweder eine Prise Zimt oder einen Schuss Sahne zu: in der Regel zwei voller Teelöffel flüssiger Schlagsahne.

Aber mein Favorit unter den Alternativen ist mein selbst-gemachter „Schoko-Kaffee“ und dieser wird folgendermaßen gemacht: Weiterlesen

Warum ich vor mehreren Jahren zum Filterkaffee zurückkehrte

Ich trinke nahezu täglich Kaffee und das in vergleichsweise hohen Mengen. Die Sicht auf den Kaffee hat sich in den letzten Jahren nach meinem Empfinden stark geändert, wurde es in früheren Jahren als was ungesundes angesehen, so häufen sich in den letzten Jahren Berichte, unter anderem auch in den Mainstream-Medien, die die positive Wirkung von Kaffee hervorheben.

Mal unabhängig davon und auf Grund der Tatsache, dass wir Menschen individuell sind und bei jedem von uns die Lebensmittel eine unterschiedliche Auswirkung entfalten können, sollte man meiner persönlichen Meinung nach Kaffee aus zwei Gründen trinken: Weiterlesen